Bundesumweltministerin zu Besuch in Bochum – „Tolle Entwicklung am Ümminger See“

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat Bochum besucht, um sich ein gelungenes Beispiel für den Ausbau Grüner Infrastruktur anzuschauen. Doch was ist das überhaupt – Grüne Infrastruktur? Der Ümminger See in Bochum-Laer und Langendreer ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. Er ist knapp 10,5 Hektar groß und wurde Mitte der 1970er Jahre künstlich angelegt, nachdem man den ursprünglichen Teich, …

Bundesumweltministerin zu Besuch in Bochum – „Tolle Entwicklung am Ümminger See“ Lesen

Datengenossenschaften: Ein Weg zu solidarischer Digitalisierung?

Die Digitalisierung hat durch die Corona-Pandemie noch schneller als erwartet Fahrt aufgenommen. Wir sind als Gesellschaft gefordert, sie so zu gestalten, dass sie zu mehr Gerechtigkeit führt und die Demokratie stärkt. Ein Pilotprojekt untersucht, ob Datengenossenschaften einen Beitrag dazu leisten können. Im Zeitalter der Digitalisierung sind Daten ein wertvoller Rohstoff. Wem sollen welche Daten in …

Datengenossenschaften: Ein Weg zu solidarischer Digitalisierung? Lesen

Neue Formen finden – Kultur stärken nach Corona

Insbesondere für freie Kulturschaffende stellt die andauernde Pandemie ein existenzielles Problem dar. Wie früher wird es wohl nicht mehr werden. Um die Kultur in der Region unter den veränderten Bedingungen möglichst effektiv zu unterstützen, veranstaltet der RVR noch vor den Sommerferien einen ersten runden Tisch. Wirtschaftlich nicht mehr machbar Wir erleben zurzeit die dramatischsten gesellschaftlichen …

Neue Formen finden – Kultur stärken nach Corona Lesen

Wälder werden immer wichtiger

Wie wichtig der Wald als Erholungsraum ist, haben die letzten Monate besonders deutlich gezeigt. Gerade in einer urban geprägten Region wie dem Ruhrgebiet brauchen die Menschen Räume, in denen sie sich frei bewegen können, wenn wie zurzeit in der Pandemie viele andere Möglichkeiten wegfallen. Das ist jedoch nur einer von vielen Ansprüchen an unsere Wälder. …

Wälder werden immer wichtiger Lesen

Wo geht’s lang zum Klimaziel?

Die Großindustrie verursacht nach wie vor die meisten Emissionen in der Metropole Ruhr. Das zeigt die aktuell vorgelegte Energie- und Treibhausgas-Bilanz des RVR. Es gibt noch viel zu tun. Und es tut sich bereits viel, um unsere Klimaziele trotzdem zu erreichen. Radverkehr und Solarenergie Dass Menschen, um gut leben zu können, auf eine intakte Umwelt …

Wo geht’s lang zum Klimaziel? Lesen

Mehr Rad, weniger Stau

In den kommenden Jahren kann der Radverkehr in der Metropole Ruhr einen deutlichen Schub bekommen. Allein durch das Sonderprogramm „Stadt und Land“ stehen 660 Millionen Euro für den Ausbau der Infrastruktur zur Verfügung. Die SPD-Fraktion im Ruhrparlament setzt sich dafür ein, möglichst viele Fördergelder in unsere Region zu holen. Schlechte Infrastruktur schreckt ab Bisher schreckt …

Mehr Rad, weniger Stau Lesen

Wie wir mehr Investitionen in den Kommunen möglich machen

Die Ruhrgebietskommunen waren finanziell auf einem guten Weg. Corona hat ihren Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Problem der Altschulden muss endlich gelöst werden. Die Kommunen in der Metropole Ruhr haben in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, ihre Finanzen zu konsolidieren. Bis 2019 waren sie auf einem guten Weg. In dem Jahr …

Wie wir mehr Investitionen in den Kommunen möglich machen Lesen

Olympia im Ruhrgebiet klug vorbereiten

Sport verbindet Menschen, Länder und Kontinente. Der Geist der Olympischen Spiele liegt nicht nur im Wettbewerb, sondern gerade auch in der Gemeinschaft, im gemeinsamen Erlebnis. Das IOC hat Australien zum Favoriten für die Spiele 2032 erklärt. Das betrachte ich vor allem als Ansporn, die Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region so überzeugend aufzustellen, dass wir trotzdem gute Chancen …

Olympia im Ruhrgebiet klug vorbereiten Lesen

Schmück-Glock Ruhrparlament Rede

Digitaler Neujahrsempfang

Liebe Leserinnen und Leser, auch 2021 steht unter besonderen Vorzeichen. Aufgrund der Coronaviruspandemie fallen die traditionellen Neujahrsempfänge aus. Stattdessen begrüße ich Sie auf diesem Wege herzlich im neuen Jahr und möchte Ihnen einen Ausblick auf die Arbeit des RVR und der SPD-Fraktion in den kommenden Monaten geben. Nachdem der Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU im …

Digitaler Neujahrsempfang Lesen

Weltoffenheit als Markenzeichen

Zweiter Teil des Interviews mit unserer Fraktionsvorsitzenden Martina Schmück-Glock er Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU ist unterzeichnet, das erstmals direkt gewählte Ruhrparlament hat getagt. Ein auch für den RVR und die SPD-Fraktion besonderes Jahr geht zu Ende. Die Zeichen stehen auf Zukunft. Im zweiten Teil des Interviews mit unserer Fraktionsvorsitzenden Martina Schmück-Glock spricht sie über den erweiterten Ausschuss für Kultur, Sport und …

Weltoffenheit als Markenzeichen Lesen

Scroll to Top