Wirtschaft

Eine starke Wirtschaft ist für uns die Voraussetzung, das Ruhrgebiet weiterzuentwickeln. Der Strukturwandel hat die Metropole Ruhr vor unglaubliche Herausforderungen gestellt – die noch nicht alle bewältigt wurden. Heute ist das Ruhrgebiet wieder eine starke und innovative Wirtschaftsregion im Herzen Europas. Für uns kein Grund sich auszuruhen, wir wollen den Wirtschaftsstandort Ruhr weiter stärken.

Hauptsitz der Thyssenkrupp AG in Essen (Foto: ©RVR_SPD)

Wirtschaft im Ruhrgebiet – Wofür wir stehen

  • Die Metropole Ruhr soll durch eine konsequente Wirtschaftsförderung zu einem der innovativsten Wirtschaftsstandorte in Deutschland werden.
  • Die bundes- und weltweite Vermarktung des Ruhrgebiets als Industrie- und Wirtschaftsstandort muss kontinuierlich weiterentwickelt werden.
  • Wirtschaftswachstum braucht Flächen, hierfür wollen wir vor allem frei werdende Industrieflächen nutzen und so die Umwelt schützen.
  • Nur mit bester Bildung bleibt die Metropole Ruhr ein starker Wirtschaftsstandort.
  • Die Kreativwirtschaft wollen wir weiter als einen Schwerpunkt des Standorts Ruhrgebiet fördern und ausbauen. 

Wirtschaftsförderung – Die Region voranbringen

Wirtschaftsförderung gehört zu den besonders wichtigen Aufgaben des Regionalverbands Ruhr. Dafür wurde vom RVR vor mehr als zehn Jahren eine eigene Gesellschaft gegründet: Die Business Metropole Ruhr GmbH, kurz die BMR. Mit ihr wollen wir die Wettbewerbsfähigkeit der Region weiter steigern. Das Besondere ist dabei, dass die BMR die wirtschaftlichen Interessen von 53 Ruhrgebietsstädten bündelt. Dies ist einzigartig! Unser Ziel ist es, dass das Ruhrgebiet als Industriestandort für besonders innovative und zukünftsfähige Unternehmen national und international vermarktet wird. Gerade in schwierigen Zeiten muss die Wirtschaftsförderung eine ganz besondere Priorität im RVR haben.

Regionale Flächenentwicklung – Raum für Neues

Ein großer Schwerpunkt ist für uns die Flächenentwicklung im Ruhrgebiet. Auf der einen Seite werden durch das Ende des Steinkohlebergbaus und der Steinkohleverstromung große Industrieflächen frei. Andererseits sind mancherorts Gewerbeflächen Mangelware. Unsere Fraktion setzt sich dafür ein, dass insbesondere frei werdenden Flächen recycelt und für eine hochwertige neue Nutzung aufbereitet werden. So schaffen wir Raum für neue Betriebe und Unternehmen und schützen gleichzeitig unsere Natur, da keine weiteren Flächen versiegelt werden müssen.

Hafen Dortmund (Foto: ©RVR_SPD)

Industrie – Alte Stärke, neu gelebt

Kohle und Stahl haben das Ruhrgebiet zu dem gemacht, was es heute ist. Die traditionelle Montanindustrie ist zum großen Teil Vergangenheit, dennoch sind wir bis heute eine starke Industrieregion. Um in der Metropole Ruhr eine moderne, wettbewerbsfähige Industrie zu erhalten, müssen wir sie den heutigen Bedingungen anpassen. Deshalb wollen wir sie Schritt für Schritt immer umwelt- und klimafreundlicher sowie digitaler machen. Dafür werden wir die notwendigen regionalpolitischen Rahmenbedingungen schaffen. Dazu gehören nicht zuletzt moderne Bildung und Infrastruktur, passende Flächen sowie eine gute Lebens- und Wohnqualität.

Handwerk in der Metropole Ruhr

Eine funktionierende Wirtschaft braucht modernes Handwerk. Daher unterstützen wir die regionalen und lokalen Initiativen zur Stärkung des Handwerks. Sie sorgen nicht zuletzt für neue Ausbildungs- und Arbeitsplätze und eröffnen ein großes Potenzial zukunftsfähiger Tätigkeitsfelder. Hier bieten sich auch Chancen für Menschen, die arbeiten wollen, aber unter erschwerten Bedingungen leben, wie zum Beispiel Langzeitarbeitslose und Geflüchtete.

Kreativwirtschaft und moderne Dienstleistung – Das neue Ruhrgebiet

Wir wollen, dass das Ruhrgebiet zu einem internationalen Zentrum der Kreativwirtschaft wird! Kreative, Künstler und Kulturschaffende arbeiten schon heute an unzähligen Stellen im Ruhrgebiet. Mal laut, mal eher leise, manchmal unübersehbar, manchmal beinahe im Verborgenen. Die Kreativwirtschaft umfasst viele Bereiche. Dazu gehören nicht nur Kunst, Musik, Literatur und Film, sondern auch Design, Architektur und Softwareentwicklung. Ergänzt um moderne Dienstleistung sehen wir hier ein großes Potenzial für Stadtentwicklung, neue Arbeitsplätze und innovative Ideen, die unsere gesamte Region voranbringen können.

Schule, Aus- und Weiterbildung – Rohstoff Wissen

Wir sind überzeugt: Nur wenn wir im Ruhrgebiet Vorreiter in Wissen, Bildung und Ausbildung sind, schaffen wir es auch, dauerhaft ein starker Wirtschaftsstandort zu bleiben. Deshalb ist es wichtig, unsere Bildungs- und Forschungseinrichtungen zu fördern, weiter auszubauen und zu vernetzen. Verstärkte Investitionen in Schulen und Hochschulen gehören genauso dazu wie Neuansiedlungen von Forschungszentren zum Beispiel auf dem Gelände des ehemaligen Opelwerks in Bochum. Wir setzen uns für eine Verbesserung der Qualität und der Vernetzung von Bildung und Wissen in der Metropole Ruhr ein.

Scroll to Top