Dr. Klaus Haertel zum stellvertretenden Vorsitzenden der RVR-SPD gewählt

Dr. Klaus Haertel zum stellvertretenden Vorsitzenden der RVR-SPD gewählt

Beobachter und Gestalter des Wandels

Einstimmig wurde Dr. Klaus Haertel aus Gelsenkirchen zum stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Regionalverband Ruhr (RVR) gewählt. Der Lokalpolitiker und Hobbyfotograf  hält den bisherigen Wandel der Metropole Ruhr in Bildern fest und gestaltet die aktuellen und künftigen Entwicklungen mit.

Große Fraktionen ab 24 Mitgliedern können seit November 2016 drei stellvertretende Vorsitzende benennen. Dies sieht das neue „Gesetz zur Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung“ vor. Die 41-köpfige SPD-Fraktion hat nun neben Dietmar Thieser und Bruno Sagurna mit Dr. Klaus Haertel einen dritten Stellvertreter der Vorsitzenden Martina Schmück-Glock. „Ich freue mich über die neue Aufgabe, die mir ermöglicht, die Entwicklung der Metropole Ruhr noch intensiver zu begleiten und mitzugestalten“, erklärt Klaus Haertel. Der Gelsenkirchener ist Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat seiner Heimatstadt und hat immer auch die regionale Perspektive im Blick: „Was die Metropole Ruhr stark macht, ist die enge Zusammenarbeit über Stadtgrenzen hinweg.“ Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Stadtentwicklung und der Wirtschaftsförderung, er ist Mitglied im Wirtschaftsausschuss des RVR.

Dr. Klaus Haertel wurde zum stellv. Vorsitzenden der RVR-SPD gewählt (Foto: Michael Gustrau/RVR-SPD)

Klaus Haertel ist in Gelsenkirchen aufgewachsen und kennt die Metropole Ruhr aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Der leidenschaftliche Fotograf nutzt seine Freizeit am liebsten, um auf einem E-Bike während ausgiebiger Touren die gesamte Region zu erkunden und immer neue Bilder zu machen. „Es macht mir unbändigen Spaß, dadurch die großartigen Entwicklungen, die sich hier vollziehen, hautnah mitzuerleben und zu dokumentieren.“ Auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht er regelmäßig einzigartige Fotos der Region. Hätte der 66-jährige Chemiker nicht im Bereich Physikalische Chemie promoviert und sein Berufsleben im Bereich Gewässerschutz und in der Kreislaufwirtschaft  verbracht, wäre er sicherlich auch als Fotograf erfolgreich geworden.

Der dreifache Vater ist seit vielen Jahren politisch aktiv und seit 2015 Fraktionsmitglied der RVR-SPD. „Mein Herz schlägt natürlich für Gelsenkirchen und Schalke 04. Wenn ich mit dem Rad andere Städte besuche, sehe ich jedesmal, was wir nicht zuletzt durch den RVR schon alles gemeinsam geschafft haben und welche Aufgaben noch vor uns liegen. Die Metropole Ruhr ist auf einem guten Weg und es ist toll, dass ich mithelfen kann, die Region weiter voranzubringen.“

 

Slider-Foto: Martina Schmück-Glock mit ihren Stellvertretern Dietmar Thieser, Dr. Klaus Haertel und Bruno Sagurna (Foto: Michael Gustrau/RVR-SPD)